“Man of Steel” Russell Crowe im Interview

Russell Crowe als Jor El

Russell Crowe, welcher den Vater Supermans in Man of Steel, dessen Kinostart am 20. Juni 2013 ist, verkörpert, zeigt sich in einem Interview mit Reelz gespannt darauf, wie die Leute auf den Film reagieren werden. So erzählt der Schauspieler, auf die Frage, was er denn am aufregendsten an der Arbeit an diesem neuen Superman-Film fand, Folgendes:

“Es ist sehr kompliziert, sehr komplex. Ich denke niemand hat bisher versucht wirklich hinter die Psychologie zu kommen, wie es sein muss Superman zu sein und wie die Leute in einer modernen Gesellschaft wirklich darauf antworten würden, wenn jemand wie er einfach so auftaucht. Ich denke Zack Snyner hat eine große Verantwortung aufgetragen bekommen, denn in Sachen Comic-Helden und Superhelden-Filmen ist Superman an der Spitze der Nahrungskette.

Außerden würde man in Man of Steel auch sehen können, wie es ist, auf dem Planeten Krypton zu sein, einem Planeten, dessen Sonne vier Mal größer ist, als die Unsere und dass in diesem neuen Versuch an Superman, dieser sehr viel realistischer dargestellt sein würde.

Ab 3:55 gibt es die Infos über Man of Steel:

Hier noch einmal der letzte Trailer des Filmes:

Man Of Steel von Regisseur Zack Snyder und Schreiber David S. Goyer, wird produziert von Christopher Nolan, mit einem Cast von Henry Cavill, Amy Adams, Laurence Fishburne, Diane Lane und Kevin Costner.

Quelle: Reelz (ab 3:55)

Teile diesen Artikel via: